Stipendien

Stipendien

Der Verein unterstützt Forschung und Lehre im Fachgebiet Textiltechnik, Textilmaschinenbau und allen angeschlossenen Fachgebieten, wie beispielsweise Makromolekulare Chemie, Textilchemie, Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften, Biomedizintechnik, Biotechnologie oder Umwelttechnik / Abwassertechnik der Universität Stuttgart, den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung Denkendorf (Stiftung des öffentlichen Rechts) sowie anderen Hochschul- oder Forschungseinrichtungen.

Das Stipendium wird üblicher Weise während der textilbezogenen Spezialisierung oder Vertiefung im Masterstudiengang (oder in Ausnahmefällen bereits im Bachelorstudiengang) gewährt.

Ein wesentliches Ziel des Stipendiums ist das gegenseitige Zusammenführen von Student und Firma. So werden Stipendien von den Mitgliedsfirmen gewährt, bei denen auch Praktika, Studien- und Masterarbeiten durchgeführt werden können.

Die Themen für Studien- und Masterarbeiten können auch von den beteiligten Betrieben vorgegeben werden.

Über die Gewährung von Stipendien entscheidet in jedem Einzelfall der Beirat des Vereins. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung von Stipendien besteht nicht.

Die Stipendien richten sich an Studierenden in folgenden Studiengängen:

Stipendien für die Studierenden im Studiengang Maschinenbau

Der Studiengang Maschinenbau an der Universität Stuttgart gliedert sich in Bachelorstudium und Masterstudium.

Bachelor-Absolventen/innen verfügen über eine fundierte Grundlagenausbildung und besitzen die wissenschaftliche Qualifikation für einen Masterstudiengang.

Der viersemestrige Masterstudiengang Maschinenbau ist mehr forschungsorientiert ausgeprägt. Zwei Spezialisierungen im 1. und 2. Semester bereiten die Studierenden intensiv auf die Fachrichtungen der künftigen Tätigkeit vor. Das 3. Semester umfasst Industriepraktikum und Studienarbeit. Der Abschluss erfolgt im 4. Sewmester durch Masterarbeit in einer der beiden Spezialisierungen.

Die Studierenden an der Universität Stuttgart im Masterstudiengang Maschinenbau (oder in Ausnahmefällen bereits im Bachelorstudiengang) mit Fachrichtungen Maschinenbau oder Technologiemanagement, die sich für das Spezialisierungsfach „Faser- und Textiltechnik“ oder „Biomedizinische Verfahrenstechnik“ entscheiden, können sich um ein Stipendium beim FTTM e.V. bewerben.

Stipendien für die Studierenden im Studiengang Verfahrenstechnik

Der Studiengang Verfahrenstechnik an der Universität Stuttgart gliedert sich in Bachelorstudium und Masterstudium.

Im sechssemestrigen Bachelorstudium werden ingenieur- und naturwissenschaftliche Grundlagen vermittelt.

Der viersemestrige Masterstudiengang Verfahrenstechnik richtet sich an Absolventen/innen eines Bachelorstudiums mit verfahrenstechnischem Profil oder nahe verwandten Studiengängen wie z. B. Maschinenbau, Umwelttechnik etc. Im 1. Semester werden ingenieurwissenschaftlichen und verfahrenstechnischen Grundlagen vertieft. Im 2. und 3. Semester erfolgt die Spezialisierung in zwei Fachgebieten (Spezialisierungsfach I und II), von denen jedes 18 Leistungspunkte umfasst sowie ein Industriepraktikum. Abschluss erfolgt im 4. Semester durch Masterarbeit in einer der beiden Spezialisierungen.

Die Studierenden im Masterstudiengang Verfahrenstechnik (oder in Ausnahmefällen bereits im Bachelorstudiengang) an der Universität Stuttgart, die sich für das Spezialisierungsfach „Textiltechnik“ oder „Biomedizinische Verfahrenstechnik“ entscheiden, können sich um ein Stipendium beim FTTM e.V. bewerben.

Stipendien für die Studierenden in anderen Studiengängen

Die Studierenden, die nicht Maschinenbau oder Verfahrenstechnik, sondern im anderen Masterstudiengang an der Universität Stuttgart studieren, deren Studium dennoch einen erkennbaren Schwerpunkt im Bereich Textiltechnik und/oder Textilmaschinenbau besitzt, können sich um ein Stipendium beim FTTM e.V. bewerben.

Die Studierenden an den anderen Universitäten/Hochschulen mit dem Schwerpunkt Textiltechnik/Textilmaschinenbau können sich ebenfalls um ein Stipendium beim FTTM e.V. bewerben.

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Post oder per E-Mail an:

FTTM e. V.
Herrn Univ.-Prof. Dr.-Ing. Götz T. Gresser
Körschtalstraße 26
73770 Denkendorf
goetz.gresser@itv-denkendorf.de

Bei eventuellen Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an:
Frau Dr.-Ing. Emma Singer
+49(0)711 9340 210
Emma.singer@fftm.de

Förderverein

Eine Brücke zwischen jungen technikinteressierten Menschen und der Industrie.

Mehr erfahren

Industrie

Textilien begleiten uns in allen Bereichen des Lebens.

Mehr erfahren

Stipendien

Finanzielle Unterstützung der Studierenden mit dem Schwerpunkt Textiltechnik .

Mehr erfahren